\ Startseite \ News Archiv \ Die Würfel sind gefallen

Die Würfel sind gefallen

Oder genauer: Die Kugeln sind gezogen. Am 1. Dezember fand in Moskau die Auslosung der acht Vorrundengruppen statt. Damit stehen die ersten drei Gegner des deutschen Teams und die Reiserouten der deutschen Fans  fest.

Deutschland hat die Gruppe F erwischt, das bedeutet die WM beginnt für das Team von Jogi Löw an einem Sonntag in Moskau. Am 17. Juni trifft die Mannschaft im Luschniki-Stadion, der größten WM-Arena, auf Mexiko. Weiter geht es dann am 23. Juni, einem Samstag, in Sotschi gegen Schweden. Den Abschluss der Vorrunde bildet die Partie gegen Südkorea am 27. Juni in Kasan. Für die deutschen Fans bedeutet vor allem der Spielort Sotschi, dass weite Wege anstehen. Mehr als 1.500 Kilometer sind es von Moskau ans Schwarze Meer. Von Sotschi nach Kasan müssen 2.000 Kilometer zurückgelegt werden.

Sportlich ist es wie meist: Hätte schlimmer kommen können. Ganz ähnlich sieht man das beim ersten Gruppengegner. Die mexikanische Tageszeitung „El Universal“ schreibt: „Eine lösbare Gruppe – trotz Deutschland“ und richtet den Blick schon mal nach vorne: „Die Mission der Seleccion ist es, Brasilien im Achtelfinale zu vermeiden.“ Denn der Achtelfinalgegner, das wissen wir schon, kommt aus der Gruppe E mit Brasilien, der Schweiz, Costa Rica und Serbien. Gespielt wird dann in Sankt Petersburg bzw. Samara. Aber genug der Zukunftsmusik. Hier der Überblick zur Gruppe F:

WM-Gruppe F

17.06.2018  /  18:00 Uhr  /  Moskau (Olympiastadion Luschniki)

Deutschland

Mexiko

 - : - 
18.06.2018  /  15:00 Uhr  /  Nischni Nowgorod

Schweden

Südkorea

 - : - 
23.06.2018  /  21:00 Uhr  /  Sotschi

Deutschland

Schweden

 - : - 
23.06.2018  /  18:00 Uhr  /  Rostow am Don

Südkorea

Mexiko

 - : - 
27.06.2018  /  19:00 Uhr  /  Jekaterinburg

Mexiko

Schweden

 - : - 
27.06.2018  /  17:00 Uhr  /  Kasan

Südkorea

Deutschland

 - : - 

Zum WM-Spielplan geht es hier.


Zur Startseite Symbol .